Endpoint Detection and Response (EDR)

Identifizieren und priorisieren Sie Risiken über alle Ihre Endpunkte und Benutzer hinweg.

Selbst die am besten verteidigten Netzwerke sind nur so sicher wie ihr schwächster Punkt. Wenn Sie nicht an Ihre Endpunkte denken oder die Mitarbeiter, die diese nutzen, kann die ganze Arbeit, die Sie zum Schutz von Servern und kritischer Infrastruktur durchgeführt haben, mithilfe von einem einzigen Diebstahl von Zugangsdaten oder einer auf den ersten Blick völlig irrelevanten Schwachstelle ausgehebelt werden.

Die Endpoint Detection and Response von Rapid7 bietet die nötige Transparenz und die Erkenntnisse, die Sie für das Schließen dieser Sicherheitslücken benötigen. Als Teil einer Defense-in-Depth-Strategie, die Schwachstellenmanagement, Anwenderverhaltensanalysen (UBA) und Testen von Abwehrmaßnahmen umfasst, können Sie mit unseren Lösungen Risiken identifizieren und melden, Ihre bestehenden Verteidigungsanlagen testen und Endpunkt-Kompromittierung feststellen, und das alles in Echtzeit.

Lassen Sie uns Endpunkte auf den Punkt bringen

Kontaktieren Sie Rapid7, um Ihre optimale Lösung für Endpoint Detection and Response zu finden.

Kontakt

Visualisieren Sie das Endpunktrisiko und priorisieren Sie Abhilfemaßnahmen

Um Ihre Endpunkte zu schützen, müssen Sie dafür sorgen, dass ein die Schaffung eines Brückenkopfes so schwierig wie nur möglich ist. Wenngleich das einfach erscheinen mag, ist InsightVM allerdings die einzige Schwachstellenmanagement-Lösung, die Schwachstellen basierend auf ihrer Benutzerfreundlichkeit für den Angreifer priorisiert, damit Sie sich auf das Beheben von Schwachstellen konzentrieren können, die von Angreifern leicht ausgenutzt werden können. Mit Metasploit Pro können Sie diese Angriffe simulieren, um zu sehen, was ein Angreifer im Falle einer Sicherheitsverletzung tatsächlich erreichen könnte, und sicherzustellen, dass Ihre Abwehrmaßnahmen korrekt funktionieren.

Erkennen Sie unauffällige Kompromittierung früher in der Angriffskette

Beim Anschleichen und Umsehen am Angriffsziel sind Angreifer mit allen Wassern gewaschen. Sie kompromittieren Endpunkte nicht nur mit Malware, sondern bewegen sich lateral zwischen ihnen, nutzen gestohlene Zugangsdaten und andere hinterhältige Methoden. InsightIDR vereint SIEM, UBA und Endpunkterkennungs- und -reaktionsfunktionen mit Ihrem bestehenden Netzwerk- und Sicherheits-Stack, um diese schwer zu entdeckenden Verhaltensweisen zu beleuchten, auch wenn Benutzer und Endpunkte nicht im Unternehmensnetzwerk sind. Wie? Wir vereinen Echtzeit-Endpunktdaten mit Benutzeraktivitäts- und Log-Auswertung, um eine umfassende Erkennung von Vorfällen in der gesamten Angriffskette zu ermöglichen. Was am besten ist: Sie benötigen nur einen universellen Agenten, um Benutzer- und Schwachstellendaten zu erfassen.

Erhalten Sie völlige Transparenz über Endpunkte und Benutzer hinweg

Mit InsightIDR und InsightVM können Sie Schwachstellen in Ihrem gesamten Netzwerk (einschließlich Benutzer) proaktiv erkennen und priorisieren. Suchen Sie nach beliebigen Benutzern im Netzwerk. Sie finden schnell ihre letzte Aktivität, Endpunktdaten und die Schwachstellen auf ihren Assets. Falls ein InsightVM Schwachstellenscan ein Asset als kritisch einstuft, kann InsightIDR diese Endpunkte automatisch genauer beobachten. Dabei handelt es sich um eine leistungsstarke Doppelfunktion, mit der Risiken in Ihrer Umgebung identifiziert, die bestehende Sicherheitsaufstellung verbessert und Warnmeldungen mit aussagekräftigem Kontext bereitgestellt werden, und das zu allen Netzwerkaktivitäten, von denen Sie wissen sollten.

We love to give you options. 

This page is also available in English!

Switch to English Continue in German